Rail Cargo Logo

Die Delegation der Hong Kong Trade Development Council besuchte Ungarn

Die Delegation der Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) besuchte vom 20. bis 22. März 2019. Ungarn, mit dem Ziel die Investitionsmöglichkeiten und die potentiellen Geschäftspartner des Landes kennenzulernen.

Leiter der hochrangigen Delegation – bestehend aus etwa 30 Geschäftsführern aus dem Finanzsektor, der Infrastrukturentwicklung, dem Versicherungsmarkt, der Rechts-, Buchhaltungs-, Technologie-, bzw. Handelssektor von Hong Kong – war Herr Edward Yau, Sekretär für Handel und wirtschaftliche Entwicklung in Hongkong. Unter den größten Handelspartnern von Hong Kong nimmt Ungarn den 30. Platz ein: 2018 betrug der Saldo des Handelsverkehres zwischen den beiden Ländern insgesamt 2,319 Millionen USD, was auf Jahresbasis einem 13,2 prozentigen Anstieg entsprach.

Das Programm der Delegation umfasste auch ein Treffen mit Herrn Péter Szíjjártó, ungarischem Außenminister und mit Herrn Gábor Gion, Finanzstaatssekräter.

Die Gäste aus Hong Kong besuchten das Rail Cargo Terminal - BILK, das führende Terminal für kombinierten Verkehr in Ungarn, welches als ein strategischer Knotenpunkt in dem Güterverkehr zwischen Asien und Europa funktioniert. Die Delegation wurde von Herrn Bernhard Ebner, Leiter der Business Unit Intermodal von Rail Cargo Group und Herrn Viktor Lippai, Vorstandsmitglied der Rail Cargo Terminal - BILK empfangen. Im Namen der Delegation begrüßte Herr Edward Yau die Gäste.

Herr Bernhard Ebner stellte die internationale Tätigkeit der Rail Cargo Group vor, insbesondere ihr flächendeckendes Netzwerk und ihre wichtige Rolle in dem europäischen und transkontinentalen Güterverkehr. Herr Viktor Lippai präsentierte die Operation und Infrastruktur des Containerterminals und seine direkte Beziehung mit den wichtigsten Häfen Europas.

Die Mitglieder der Delegation zeigten großes Interesse an den Themen und stellten zum Schluss mehreren Fragen bezüglich der präsentierten Informationen.

Ziel der Hong Kong Trade Development Council ist die Förderung der Entwicklung des Handels in Hong Kong und die Unterstützung von chinesischen Firmen – vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen – in der Anknüpfung von Geschäftsbeziehungen in den internationalen Märkten. In dem zweitägigen Programm der Delegation war neben den Regierungstreffen nur der Besuch von zwei Unternehmen eingeplant, so können wir sehr stolz sein, dass der Rail Cargo Group eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde.